Home Homöopathie Über uns Die Praxis Kinder & Säuglinge Frauenheilkunde Kontakt / Termine Häufige Fragen Hausmittel


Willkommen auf unserer Website

 

Der Arzt soll die Kraft und die Natur der Krankheit im Ursprung suchen;
denn den Rauch vom Feuer sollen wir nicht löschen,
sondern allein das Feuer selbst.
(Paracelsus)




Aktuelles

Corona-Zeit

WIR HABEN MASKENPFLICHT. 
(nicht Kinder unter 12 Jahre)

Das Schutzkonzept vom BAG
wird bei uns berücksichtigt und eingehalten.

Gibt es Unsicherheiten? Fragen Sie uns ohne Weiteres an. 

 Ein Termin ist telefonisch oder über den Online-Terminkalender buchbar.

Wir freuen uns auf Sie!




Abwehrkräfte gegen Viren

Unterstützen Sie Ihr Immunsystem, damit es gestärkt ist und Viren, sowie Bakterien, besser abwehren kann.

Viele natürliche Produkte, wie Holunder und Sonnenhut, schützen unseren Körper und helfen bei Infektionen. In Drogerien erhalten Sie die richtigen Produkte.

Bei Erkältungssymptomen kann die Homöopathie eine hilfreiche Unterstützung bieten und die Abwehrkräfte stärken. 
Bei Fragen geben wir Ihnen gerne Auskunft und beraten Sie durch unseren medizinischen Hintergrund fachkundig und seriös. 




Wir untersützen Sie gerne in Ihrer Gesundheit!

Stefanie Dettling & Melanie Peier

 

Erkältungen

Ständige und wiederkehrende Erkältungen, wie Schnupfen, Halsweh oder Husten können ganz schön lästig sein.
Im Winter kommt es vermehrt zu Infektionskrankheiten, da die Schleimhäute durch die trockene Luft ausgetrocknet sind und sich Viren besser darauf anlagern können.

Jedoch keineswegs ist das der alleinige Grund für ein dauerndes Krankwerden im Winter.
Nicht jedermann und -frau ist gleich stark anfällig auf die Viren und erkältet sich leicht. Das hängt vom Abwehrsystem des eigenen Körpers ab.
Das Abwehrsystem wird geschwächt durch äussere Umstände wie z.B. Stress, emotionale Belastungen, einseitige Ernährung, Impfungen, aber auch durch eine ungünstige Veranlagung.

Mit einer ganzheitlichen homöopathischen Therapie wird ein geschwächtes Immunsystem gestärkt, damit solche Anfälligkeiten zunehmend weniger werden.

Eine homöopathische Behandlung lohnt sich auch für Kinder und Säuglinge, die einen störenden Husten oder eine verstopfte Nase über Monate, manchmal sogar ohne Unterbruch, haben.
Auch wenn trotz Einsatz von Hustensirupen, Nasentropfen und Vitamintabletten kein wirklicher Erfolg eintritt, kann durch Unterstützung mit Homöopathie diese Schwäche eliminiert werden.

Auch bei chronischen Beschwerden von Stirn- und Nasennebenhöhlen oder bei asthmoider Bronchitis bietet die Homöopathie eine optimale Ergänzung zur Schulmedizin. 

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.